Schneeschuhwanderung am Nockberg
Aktiver Winterurlaub am Millstätter See
Erleben
& entdecken
Schnee. Berge. See. Pisten. Natur.

Winter aktiv in Kärnten

Nicht nur im Sommer übt der Millstätter See einen faszinierenden Reiz auf unsere Gäste im Familiengut Burgstaller in Döbriach aus. Auch im Winter hat die Region in Kärnten viel zu bieten. In der schönen, verschneiten Natur warten zahlreiche Aktiverlebnisse auf die ganze Familie – von Pistenabenteuern und Winterwanderungen bis zum Rodelspaß.

Verbringen Sie einen unvergesslichen Winterurlaub in Kärnten und kontaktieren Sie uns am besten gleich jetzt.

Familie beim Skifahren
Skispaß

Wo im Sommer friedlich das Almvieh auf den Wiesen grast, geht es im Winter hoch her: In Bad Kleinkirchheim wartet ein sonnenverwöhntes Skigebiet in der Winterregion Nockberge mit über 100 bestens präparierten Pistenkilometern (darunter die längsten Abfahrten Kärntens) sowie 26 modernen Liften und Seilbahnen. In der klaren Winterluft und mit tollen Ausblicken macht das Skifahren hier richtig Spaß. Weitere Skigebiete im Skikarussell rund um den Millstätter See wie die Turracher Höhe, die Skigebiete Katschberg, Goldeck und Mölltaler Gletscher versprechen jede Menge Abwechslung.

Schneeballschlacht
Skifahren lernen

Für alles gibt es ein erstes Mal – auch beim Skifahren natürlich! Für all jene großen und kleinen Gäste, die das Pisteneinmaleins erst (wieder) erlernen müssen, warten in Bad Kleinkirchheim gleich drei professionelle Skischulen. Hier finden Sie bestimmt den passenden Skikurs für Ihre Liebsten, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, damit sie bald so schnell wie Sie (oder schneller) die Abfahrten hinabsausen. Mit viel Spaß wird hier mit hervorragenden Skilehrern trainiert. Für Kinder ab 3 Jahren gibt es auch die Möglichkeit, im Ski-Kindergarten spielerisch den Umgang mit Schnee und Ski kennenzulernen.

Schneeschuhwanderung am NockbergPärchen hat Spaß im Schnee

Winterwandern

Den Winter können Sie am Millstätter See aktiv und entspannt in einem genießen – nämlich auf sanften Winterwanderungen in der idyllisch verschneiten Natur. Der Schnee knirscht unter Ihren Füßen, während Sie einen der zahlreichen Wege rund um den See entlang schreiten und dabei innerlich zur Ruhe kommen. Die weißen Berge rundum, der glitzernde See im Sonnenlicht, die Ruhe, die eine verschneite Landschaft so an sich hat. Winterwanderungen entspannen und tun richtig gut. Abseits der Wege können Sie auch auf Schneeschuhwanderungen im Tiefschnee noch ein Stück weiter in die Natur eintauchen.

Familie beim Schlittenfahren am Millstätter See

Rodelabenteuer

Rodeln ist eines der besonders beliebten Aktivitäten im Winterurlaub – schließlich kann man auf den Schlitten mit gut geschliffenen Kufen richtig schnell werden und so manches lustige Wettrennen im Familienkreis bestreiten. Hinauf geht es in Windeseile – oben wartet schon die warme, gemütliche Hüttenstube mit guter herzhafter Kärntner Kost, wie Kaiserschmarrn oder Brettljause, und einem warmen Kakao. Dann heißt es Schwung holen und schon geht es hinab, Kurve um Kurve. In der Nähe von Döbriach wartet etwa die Naturrodelbahn Alpengasthof Bergfried mit einer Länge von 1,9 km sowie drei weitere Rodelbahnen rund um den Millstätter See.

Skitourengeher über dem Millstätter See
Skitouren

Der Winter am Millstätter See bedeutet Aktivsein ohne Ende. Wer von Skifahren und Rodeln genug hat, unternimmt einfach eine lange Pferdekutschenfahrt durch die schöne winterliche Natur. Ein romantisches Erlebnis für Paare – aber ebenso spannend für Kinder. Daneben stehen Eislaufen und Eisstockschießen am Winter-Aktivprogramm. Pirouettendrehen oder den Stock nahe zur Daube spielen, beides macht richtig Spaß. Für die Erwachsenen ist auch Langlaufen am Millstätter See in besonderes Erlebnis. Sanft gleiten Sie durch die Natur und genießen die wohltuende Bewegung für Körper und Geist.