Traktor mit Anhänger
Natur & Land.
Arbeiten in
& mit der Natur
Feld. Garten. Wiesen. Alm. Wald.

Eigene Landwirtschaft.

Im Familiengut Burgstaller sind wir nicht nur Hoteliers mit Herz, sondern auch Landwirte aus Leidenschaft. Zu unserem 30.000 m² Garten zählt eine eigene Landwirtschaft mit Bauernhof, Erdäpfelfeldern, Wiesen, Wäldern und der Burgstaller Alm. Murbodner Rinder fühlen sich bei uns zuhause, genießen ihr „Sommerdomizil“ in den Bergen, zudem können wir unsere eigenen Tiere selbst mit Heu versorgen.

Eigene Landwirtschaft
Salatplantage
Landwirte.

Bauernhof mit Landwirtschaft.

Eine Landwirtschaft ist ein großer Betrieb, in den man viel Arbeit steckt – und von dem man gleichsam viel gewinnt. Es ist ein Arbeiten mit und in der Natur, im Wechsel der Jahreszeiten. Eine ehrliche Arbeit, manchmal schwer, aber sie macht glücklich. Man ist draußen, an der frischen Luft, mit den Tieren, im Wald und am Feld. Oder oben auf der Alm. Wir bewirtschaften unseren Boden und Grund selbst, versorgen unsere Tiere mit Heu, ernten von unseren Obstbäumen, den Erdäpfelfeldern und vom Kräuter- und Gemüsegarten. Zudem können wir im Sinne der Nachhaltigkeit ein eigenes Heizwerk betreiben und unseren Strom selbst erzeugen. Jährlich setzen wir 500 bis 1.000 Bäume zur Aufforstung unserer eigenen Wälder.

Kuhherde auf Alm
Stall & Alm.

Murbodner Rinderzucht.

Zu unserer Landwirtschaft mit Bauernhof zählt auch ein großer Stall mit unseren Murbodner Rindern. Solange es kühler ist, im Herbst und im Winter, wohnen sie bei uns im Tal. Dann bekommen sie wie die anderen Tiere aus dem Dorf der Tiere und dem Pferde- und Erlebnishof unseres Betriebs das gute, selbst geerntete Heu von unseren Feldern zum Fressen. Wenn die Temperaturen steigen und der Sommer sich ansagt, treiben wir unsere Rinder hinauf auf die Burgstaller Alm, ihr schönes Sommerdomizil für die nächsten fünf Monate. Hier oben können sie dann die gute frische Luft und die würzigen Almkräuter genießen.

Zukunftsorientiert.

Unser Nachhaltigkeits­prinzip.

Unsere Landwirtschaft im Familiengut ist ganz und gar dem Nachhaltigkeitsprinzip verpflichtet und damit einem ökologisch wertvollem Arbeiten mit, in und von der Natur. Wir pflanzen nachhaltig an, ohne irgendwelchen künstlichen Zusätze, und wir sorgen dafür, dass wir selbst ernten, was wir können. Von unseren Gemüse- und Kräutergärten, den Obstbäumen oder von den Erdäpfelfeldern.

Wir erzeugen unseren eigenen Strom und verfügen über ein eigenes Heizwerk. Auch die Wälder sind uns ein wichtiges Anliegen, denn Bäume sind das Um und Auf für das ökologische Gleichgewicht. Um den Baumbestand der Region zu fördern, setzen wir jährlich zwischen 500 und 1.000 neue Bäumen auf unserem Grund und Boden. 

Fragen Sie jetzt an für Ihren nachhaltigen Urlaub im Familiengut Burstaller.