Kräutergarten
Tradition & Nachhaltigkeit
Natur schätzen & Natur schützen
In der Natur. Mit der Natur. Von der Natur.

Nachhaltigkeit

Mitten im ruhigen, idyllischen Natur- und Wanderort Döbriach nahe am Millstätter See liegt das Familiengut Burgstaller – von Beginn an ein Bauernhof mit Land- und Forstwirtschaft und heute auch ein gemütliches 4*-Hotel. Seit 550 Jahren sind wir der Tradition und der Nachhaltigkeit verpflichtet, in der Gegenwart verwurzelt – mit wachem Blick in die Zukunft.

Nachhaltigkeit

Im Familiengut Burgstaller am Millstätter See leben wir seit unseren Anfängen im Rhythmus mit der Natur. Rund um unser Haus, im 30.000 m² Garten, ist alles auf dieses wertvolle Miteinander ausgerichtet. Das gilt für unseren Bauernhof, die Land- und Forstwirtschaft, den Pferde- Erlebnishof und das Dorf der Tiere. Es gilt ebenso für unseren Fokus auf die Regionalität, die Ernte von eigenen Produkten aus unseren Bauern- und Kräutergarten und Erdäpfelfeldern, ergänzt von Zutaten von nahen Lieferanten und Gutem aus der Alpe-Adria-Region.

Im Familiengut erzeugen wir selbst, was wir können. Wie auch unsere Vorfahren bewirtschaften wir im Familiengut unsere Felder und Wälder selbst, versorgen unsere Tiere mit eigenem Heu und unsere Murbodner Rinder kommen im Sommer traditionell auf die Burgstaller Alm. Zudem betreiben wir ein eigenes Heizwerk und erzeugen selbst Strom mit unserem E-Werk. Dadurch sind wir nicht nur unabhängiger, sondern schauen auch in die Zukunft, für eine bessere, nachhaltige Welt. Für uns ist ganz klar: Wer die Natur schätzt, der schützt sie auch und steigert dadurch im hohen Maße die Lebensqualität – und die Urlaubsqualität unserer Gäste.

Birnbaum Frau holt Gemüse aus dem Garten
Regional.

Gutes von Nah.

Für uns im Familiengut Burgstaller kommt das Beste von ganz nah – nämlich von der Natur, aus der Region und aus nachhaltigem Anbau. In unserem 30.000 m² Garten finden Sie einen Bauerngarten mit verschiedensten Gemüse- und Obstsorten, einen Beeren-Naschgarten und Erdäpfelfelder. Rund um uns herum blüht und gedeiht es, ein stetes Werden und Gehen, Heranwachsen und Welken, im Laufe der Jahreszeiten. Unsere Gäste können direkt verfolgen, woher die Zutaten unserer Genießer-Menüs im Rahmen der Burgstaller ¾-Verwöhnpension stammen. Was wir nicht selbst ernten können, beziehen wir von regionalen Lieferanten oder aus dem Alpe-Adria-Raum. Frische, Qualität, Nachhaltigkeit sind dabei immer garantiert. Denn dafür stehen wir.

Mann füttert Kühe Kuhherde
Im Stall.

Bauernhof & Tiere

Für uns im Familiengut Burgstaller ist ein Leben mit der Natur auch ein Leben mit Tieren. Unsere Tiere im Pferde-Erlebnishof, im Dorf der Tiere und am Bauernhof gehören zu uns fest dazu: Hühner, Hasen, Alpakas, Zwergponys, Meerschweinchen, Ziegen, Schafe, Schweine, Pferde und unsere Murbodner Rinder tummeln sich da – liebevoll, sorgfältig und artgerecht von uns versorgt, mit viel Freilauf und Frischluft.

Von unseren eigenen Feldern ernten wir das Heu, das unsere Tiere dann genießen dürfen. Unsere Rinder freuen sich auch jeden Sommer auf ihre Reise zu ihrem Sommerdomizil, der Burgstaller Alm. Auch viel kleinere Lebewesen sind Teil unseres Guts: Hummelblumen und die Bienenwiese sorgen dafür, dass sich die wertvollen, fleißigen Insekten wohl und sicher fühlen und wir dadurch dem Bienensterben wirkungsvoll und nachhaltig entgegenwirken.

Mann kontrolliert Anzeige einer MaschineMann kontrolliert Anzeige einer Maschine
Energie.

Nachhaltig wirtschaften.

Wir denken an morgen. Das bedeutet auch, die Natur, die uns so viel gibt, zu schützen und zu erhalten: Wald, Alm, Felder, Wiesen. Im Familiengut Burgstaller führen wir deshalb unsere Land- und Forstwirtschaft nach ökologischen Maßstäben und heizen nachhaltig mit unserer eigenen Hackschnitzelanlage für wohlige Wärme im ganzen Gut. Das Holz dafür kommt aus unserem eigenen Wald, wo wir pro Jahr zwischen 500 und 1.000 neue Bäume setzen. Energie, die nachwächst. Apropos Energie: Auch den Großteil unseres Strombedarfs erzeugen wir durch unser E-Werk mit Wasserkraft selbst. Die Energiewende, die sich in der Welt nur langsam vollzieht, ist im Familiengut damit schon fast Realität, denn in Zukunft werden wir durch das Zusammenspiel von Holzverstromung und Fotovoltaikanlage zur Gänze selbst unseren eigenen Strom erzeugen.

Buchen Sie jetzt Ihren nachhaltigen Urlaub im Familiengut Burgstaller.