11. Mai 2020

Im Kreislauf der Natur: Nachhaltigkeit im Familiengut Burgstaller

Im Kreislauf der Natur: Nachhaltigkeit im Familiengut Burgstaller
Im Familiengut Burgstaller in Döbriach heißt es schon immer: „Leben, in der Natur, mit der Natur, aus der Natur.“ Genau das, nach dem sich viele gerade jetzt sehnen.

Die vergangene Zeit hat vor allem die zentrale Bedeutung von Naturnähe, Nachhaltigkeit und Regionalität für das eigene Wohlbefinden ins Bewusstsein gerufen. Für das Familiengut Burgstaller gibt es seit seinem Bestehen keinen anderen als den natürlichen Weg: Was selbst erzeugt werden kann, wird auch selbst erzeugt. Oder kommt aus nächster Nähe. Mitten in der Natur erleben Gäste in Döbriach, in der Nähe des Millstätter Sees, natürlichen, nachhaltigen Genuss aus erster Hand: Gemüse, Kräuter und Obst vom eigenen Garten mit Bio-Qualität, selbst erzeugten Strom vom E-Werk mit Wasserkraft.  „Das ist Ehrlichkeit, die wir leben, Ehrlichkeit, die Sie spüren“, so Gastgeber Adi Burgstaller.

Natürlich gewachsen – frisch geerntet

Im Familiengut Burgstaller schont man Ressourcen und geht sinnvoll und nachhaltig damit um – wie damals, so auch heute. Pferde, Kühe und viele Kleintiere tummeln sich rund um das Hotel und den Bauernhof oder oben auf der Almweide. Alles kommt entweder aus eigenem Anbau oder aus der Region. Unter dem Motto „Gartenfrisch auf den Tisch!“ betreibt das Familiengut seine eigene ökologische Landwirtschaft. Vom Apfel bis zur Minze ist alles selbst angebaut und frisch geerntet. Das eigene Schweine- und Rindfleisch schmeckt natürlich und unverfälscht.

Strom aus eigener Produktion

Selbst für die Versorgung mit Strom setzt das Familiengut auf eigene, nachhaltige Ressourcen. „Die Kraft aus dem Wasser und Energie aus dem Wald“, heißt es von Adi Burgstaller. Seit 2014 kommt selbst produzierter Strom aus der Steckdose, vom E-Werk mit Wasserkraft, das mit 50 KW/Stunde etwa 80% des Bedarfs abdeckt. „Wir wollen unseren Gästen ein Leben mit der Natur näherbringen, in jeder Hinsicht. Das wirkt sich positiv aus – und fühlt sich auch genauso an, besonders in der heutigen Zeit!“, so Burgstaller. Die Natur ist von der Krise unberührt und gibt auf vielen Wegen neue Kraft.

 

Kategorien:
Nachhaltigkeit

Kategorien

Nachhaltigkeit

Archiv

April 2022
Januar 2022
Dezember 2021
Oktober 2021
September 2021
Juni 2021
Mai 2021
März 2021
Februar 2021
Januar 2021
Dezember 2020
November 2020
Mai 2020
September 2018
August 2018
Juli 2018
Mai 2018
November 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
April 2017
November 2016